DAS PERFEKTE WEIHNACHTSMENÜ

Karl Schwillinsky war am 23. November wieder zu Gast auf Schloss Greinburg.

Die kochinteressierten Gäste verbrachten einen amüsanten, lehrreichen und kurzweiligen Abend. Karl zeigte beim „perfekten Weihnachtsmenü“ sehr eindrucksvoll, wie durch richtige Verarbeitung, Zubereitung und Gartechnik einzigartige Geschmackserlebnisse erzielt werden können.

Hochwertige Zutaten, eine schonende Verarbeitung und erstklassige Saucen stellen die Grundlage eines perfekten Essens dar. Zusätzlich gibt es einige spezielle „Karl Schwillinsky – Geheimwaffen“, die der Spitzenkoch sehr gerne in der Küche verwendet. Einer dieser Geheimtipps ist beispielweise, der von ihm eigens kreierte Verjus, der sich hervorragend zum Abschmecken und Verfeinern diverser Saucen eignet.

Gebratene Entenleber im Trüffeljus, Seeteufelmedaillons oder Rindsfilet Wellington – schon ein Einblick in die Menükarte zeigte, dass an diesem Abend nur die besten Zutaten verarbeitet wurden.

Ein besonderes Highlight des Abends war das professionelle Tranchieren des Lachses. Karl erklärte den begeisterten Gästen sehr detailliert und ausführlich, welche Arbeitsschritte notwendig sind, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.
Das Herzstück des Weihnachtsmenüs war ein auf den Punkt gebratenes Filet Wellington, mit einer Kerntemperatur von 56°, perfekt vollendet mit Kalbsjus.

Wer Karl Schwillinsky kennt, weiß, dass auch eine gewisse Portion Humor und Sarkasmus sein ständiger Begleiter sind. Er sagte sehr klar, warum er bestimmte Zutaten oder Fleischsorten genau so und nicht anders verarbeitet. Weiters legt er viel Wert auf perfekt harmonierende Saucen, die jedes seiner Gerichte zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis machen.

Das gemeinsame Kochen und Anrichten der Speisen, das gemütliche Zusammensitzen beim Essen, und die perfekt aufeinander abgestimmte Weinbegleitung rundeten den gediegenen Abend ab.

Die interessierten Hobbyköche konnten somit viele Anregungen für das eigene Kochen mitnehmen – und werden vielleicht schon bald selbst „ihr perfektes Weihnachtsmenü“ zuhause nachkochen.

Menü vom 23. November 2018:

Hausgebeizter Lachs mit Senf-Dillsauce
***
Gebratene Entenleber im Trüffeljus
***
Seeteufelmedaillon in Verjusbuttersauce
***
Rindsfilet "Wellington"
***
Halbflüssiger Schokokuchen mit marinierten Weichseln und Maronieis

Zurück