GEORG FRIEDL

Altbewährtes neu entdecken

Für Georg Friedl ist das Bewährte die Basis seiner Küche und zugleich auch Ansporn, Erprobtes immer wieder zu überdenken. Mit viel Erfahrung, Kreativität und Logik schafft er es immer wieder, zeitlose Gerichte entstehen zu lassen.

Georg Friedl ist ein waschechter Mühlviertler - und dies spiegelt sich auch in seinem Kochhandwerk wieder. Er lebt im Einklang mit der Natur und bevorzugt daher regionale und saisonale Lebensmittel. Jedes Jahr wieder ist es ein Genuss, sich am ersten Spargel oder an sonnengereiften Erdbeeren aus der Umgebung zu erfreuen. Der bewusste Verzicht auf die ständige Verfügbarkeit der Lebensmittel schränkt nicht ein, sondern fördert die Kreativität.

Kochen ist für Georg Friedl die Liebe zur Natur, zu den Geschmäckern und Aromen. Sich darauf einzulassen, zu spielen, Erfahrung zu sammeln, mit dem Lebensrhythmus eins zu werden, um der Harmonie eines Gerichtes willen. Dies nährt seine Lebensfreude, die er an jedem Abend und bei allen Gerichten an seine interessierten Kochteilnehmer weitergeben möchte.

"Die Zukunft der Küche liegt in der Tradition.
Diese verlangt Achtung, denn sie ist Träger unseres Kulturgutes."
(Georg Friedl)

Zurück